Zum Inhalt springen

Umwelt, Soziales und Governance

Leitbild
Umwelt, Soziales und Governance (ESG) sind wichtige geschäftliche Anforderungen für Infoblox. Wir sind ein verantwortungsbewusstes Unternehmen und wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das Unternehmen umweltbewusst zu führen , Vielfalt und Integration zu fördern und in unseren Geschäftsbeziehungen ethisch zu handeln. Als anerkannter Marktführer für DNS-, DHCP- und IPAM-Dienste (zusammenfassend als DDI bezeichnet) ist unser Unternehmen führend bei der Bereitstellung grundlegender Netzwerk- und Sicherheitsdienste, die Benutzer, Geräte und Anlagen unabhängig vom Standort miteinander verbinden und schützen. Der Zugang zu einem zuverlässigen und sicheren Internet ist für Unternehmen, Organisationen und Gemeinden unerlässlich, um Menschen sicher zu verbinden. Durch unser Engagement für ESG ist Infoblox verpflichtet, bei Themen, die für unsere Mitarbeiter, Kunden und Stakeholder von Bedeutung sind, etwas zu bewirken. Während wir unser Cloud-first-Geschäft ausbauen, werden wir unseren CO2-Fußabdruck verringern und unsere Bemühungen fortsetzen, das Gefüge der Gesellschaft durch soziale Unternehmensverantwortung zu stärken. Unsere ESG-Richtlinie ist für unser Geschäft von entscheidender Bedeutung.

Infoblox KIND eine zweckorientierte Philosophie
Infoblox ist ein globales Unternehmen, dessen Eigentümer und Mitarbeiter wissen, wie wichtig es ist, das Unternehmen in einer Weise zu führen, die die Umwelt, die Menschen und eine gute Unternehmensführung respektiert. Freundlichkeit ist ein Ideal, das uns leitet und es uns ermöglicht, unseren ESG-Plan zu verwirklichen. Indem wir ein freundliches Unternehmen sind, können wir ein vertrauenswürdiger Partner der Gesellschaft werden.

Unser Unternehmensethos legt Wert auf Wohltätigkeit, Freiwilligenarbeit und Mitarbeiterengagement. Geleitet von der Überzeugung, dass wir positive Ergebnisse für die Gesellschaft und die Umwelt erzielen können, glauben wir daran, dass wir Gutes tun und gut handeln können. Wir haben ein engagiertes Team von Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden, die daran glauben, dass wir gemeinsam eine freundlichere Welt schaffen. Das ist es, was wir meinen, wenn wir Infoblox KIND sagen.

Rollen und Verantwortlichkeiten
ESG wird auf den höchsten Ebenen des Unternehmens unterstützt und von unserem globalen Mitarbeiternetzwerk geteilt. Unsere ESG-Politik wird im gesamten Unternehmen und auf unserer Website für externe Partner als eine zentrale Geschäftsrichtlinie kommuniziert. Wir haben ein funktionsübergreifendes Team gebildet, das sicherstellt, dass unsere Bemühungen gut geprüft sind, dass metrikgesteuerte Prozesse vorhanden sind und dass wir unsere Umsetzung kontinuierlich verbessern. Für die Durchführung unseres ESG-Programms sind folgende Schlüsselpersonen verantwortlich:

  • Präsident und CEO leitet die übergreifende ESG-Strategie und die Ausrichtung der Führungskräfte
  • CFO und CHRO leiten das funktionsübergreifende Implementierungsteam
  • Senior Director, Diversity, Equity, and Inclusion treibt die soziale Verantwortung des Unternehmens und die Umsetzung der Strategie für Diversity, Equity und Inclusion voran
  • Senior Director, Head of Global Procurement verwaltet den Verhaltenskodex für Lieferanten und die Programme zur Vielfalt der Lieferanten
  • Director, weltweites Gebäudemanagement, leitet die Nachhaltigkeitsaktivitäten und die Verfolgung der Emissionen
  • Assistenz des Chefsyndikus, zuständig für Erklärungen zu Politik, Governance und Compliance

Wir stehen am Anfang unserer ESG-Reise und werden die Umsetzung unserer ESG-Politik im Februar 2022 abschließen. Externe Stakeholder, Kunden und Mitarbeiter können unsere Website besuchen, um eine Kopie unserer ESG-Richtlinien zu erhalten und mehr über unsere Implementierungsbemühungen zu erfahren. Unser Ziel ist es, ab 2024 einen jährlichen ESG-Bericht zu veröffentlichen, der die Nachhaltigkeitsbemühungen, DEI-Ergebnisse und Treibhausgasemissionen umfasst.

Bewertung der Wesentlichkeit
Unser funktionsübergreifendes ESG-Team hat in Absprache mit Abteilungsleitern, operativen Mitarbeitern, Führungskräften und anderen Mitgliedern der Organisation eine Bewertung der Wesentlichkeit unserer Themen durchgeführt. Darüber hinaus berücksichtigte das Team bei der Bewertung der Wesentlichkeit auch die Bedürfnisse der Investoren, Kunden und der Gemeinschaft. Wir haben Themen identifiziert, die mit unseren Grundwerten übereinstimmen und darauf abzielen, der Gesellschaft zu helfen und das Engagement unserer Mitarbeiter zu verbessern. Infoblox KIND ist ein Markenname, mit dem wir unsere ESG-Initiativen kommunizieren. Wir werden diese Grundsätze nutzen, um die für unser Unternehmen wichtigsten Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen zu bewerten. Die folgende Tabelle enthält die Ergebnisse der Bewertung und entspricht direkt den Schwerpunktbereichen dieser Politik.

Ein SaaS-Unternehmen werden

Transformation unseres Geschäftsmodells
Seit 1999 bietet Infoblox DNS-Verwaltung und -Sicherheit, um Netzwerke zu skalieren, zu vereinfachen und zu sichern. Mit über 13.000 Kunden – darunter mehr als 75 % der Fortune-500-Unternehmen – bieten wir Cloud-first-Lösungen, die den Anforderungen des Marktes an hybrides Arbeiten gerecht werden. Anfang 2019 haben wir damit begonnen, unser Geschäft auf SaaS umzustellen. Durch ein Cloud-first-Geschäftsmodell können wir unsere Lösungen schneller auf den Markt bringen und gleichzeitig unsere Treibhausgasemissionen reduzieren. Die Umstellung auf SaaS hat auch ESG-Auswirkungen für Ihre Kunden (z. B. zur Verringerung ihrer Treibhausgasemissionen oder zur Verbesserung der Datensicherheit / Governance).

ESG-Schwerpunktbereiche und Prioritäten

Übergreifender ESG-Plan
Unsere übergreifende ESG-Politik zielt darauf ab, den Anforderungen unseres wachsenden Geschäfts gerecht zu werden, unseren CO2-Fußabdruck zu verringern und damit die Grundsätze zur Bekämpfung des Klimawandels zu unterstützen. Wir haben eine Materialbewertung unseres Geschäfts durchgeführt und Schwerpunktbereiche für unsere ESG identifiziert, um Net Zero bis 2050 zu erreichen. Darüber hinaus werden wir die ESG-Bemühungen nutzen, um wichtige Probleme unterversorgter und ressourcenschwacher Gemeinden anzugehen. Unsere robusten technischen Lösungen und unsere globale Reichweite ermöglichen es uns, unseren Partnern und Gemeinden praktische und skalierbare Programme anzubieten. Unsere ESG-Schwerpunktbereiche werden in regelmäßigen Abständen vom funktionsübergreifenden ESG-Team überprüft und den Führungskräften werden regelmäßig Berichte vorgelegt. Die Ergebnisse unserer ESG-Initiativen werden auf unserer Website für externe Stakeholder, Kunden und Mitarbeiter veröffentlicht.

Umwelt
Unsere Umwelt-Leitprinzipien verdeutlichen unser Engagement, einen kreativen und positiven Beitrag zur Verbesserung und zum Schutz unserer globalen Umwelt zu leisten.

Infoblox hat sich zu umweltfreundlichen Einrichtungen verpflichtet, um den CO2-Ausstoß, die Abfallerzeugung und den Energieverbrauch zu reduzieren. Unser Ansatz stützt sich auf das Pariser Abkommen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und andere lokale Behörden, die Treibhausgasemissionsstandards einhalten müssen. Obwohl unsere Geschäftstätigkeit nicht die unmittelbare Ursache für die negativen Auswirkungen auf das Klima ist, sind wir uns bewusst, dass wir als Weltmarktführer eine moralische Verpflichtung haben, zum Schutz der Umwelt beizutragen. Unsere Umweltpolitik ist von der Absicht geprägt, unsere Geschäfte in einer Weise zu führen, die Energie verantwortungsvoll nutzt und zur Verbesserung der Gesundheit unseres Planeten beiträgt. Dazu gehören auch Bemühungen, die unsere globale Belegschaft und ihre Aktivitäten zur Verringerung unseres ökologischen Fußabdrucks nutzen.

Zu unseren Umweltschwerpunkten gehören:

  • Umwelt
  • Emissionen
  • Immobilien
  • Abfallwirtschaft und Recycling

Social Responsibility
Unsere Strategie für die soziale Verantwortung des Unternehmens besteht darin, eine positive Kultur für unsere Mitarbeiter zu schaffen, wohltätige Spenden zu unterstützen und DEI als eine geschäftliche Notwendigkeit zu betrachten.

Wir unterstützen zweckgerichtete Anliegen, gehen gegen Ungerechtigkeiten in verschiedenen Gemeinschaften vor und tragen durch Spenden und ehrenamtliche Arbeit zur Wohltätigkeit bei. Mit unserem Infoblox KIND-Programm wollen wir einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung der Gesellschaft und zur Verbesserung des Wohlergehens der Menschheit leisten.

Wir schätzen Vielfalt in all ihren Formen und setzen uns dafür ein, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich alle entfalten können. Unser umfassender Plan für Vielfalt, Gleichberechtigung und Eingliederung (DEI) basiert auf einer stärkeren Zugehörigkeit und gleichberechtigten Vertretung. Dazu gehören interne Diversitätsziele (z. B. Geschlecht und unterrepräsentierte Minderheiten), Zielvorgabe für die Lieferantenvielfalt (langfristig 15 %), Mitarbeiterzufriedenheit/Engagement, Diversity-Website, Wohltätigkeitsspenden und Engagement für die Gemeinschaft. Wir veröffentlichen ein monatliches DEI-Dashboard und prüfen es mit dem Führungsteam. Wir sind bestrebt, die kulturelle Kompetenz in DEI als Organisation kontinuierlich auszubauen, was notwendig ist, um die Mitarbeiterförderung zu verbessern und die Leistung zu maximieren. Unser DEI-Modell basiert auf Bildung, Kommunikation und Repräsentation zur Implementierung unseres Programms.

Wir setzen uns für Integrität und Vielfalt in unserer Lieferkette ein. Zusätzlich zum Globalen Verhaltenskodex für Lieferanten (der die Übernahme der ESG-Prinzipien von Infoblox durch unsere Lieferanten fördert) zielen die Initiativen zur Lieferantenvielfalt und die Richtlinie zur Lieferantenvielfalt von Infoblox darauf ab, die Ausgaben für Lieferanten mit unterschiedlicher Herkunft zu erhöhen, um das langfristige Ziel von 15 % der Basisausgaben zu erreichen.

Wir sind bestrebt, einen innovativen Geist zu fördern und unsere Gemeinschaft rund um den Globus zu vernetzen. Als Mitglied von CEO Action for Diversity & Inclusion verpflichten wir uns, unsere Bemühungen auf die Einstellung und Bindung von Frauen und unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen in all ihren Formen zu konzentrieren und gleichzeitig ein Umfeld der Integration für alle zu fördern.

Zu unseren Schwerpunkten im Bereich der sozialen Verantwortung gehören:

  • Soziale Auswirkungen
  • Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion
  • Diversität der Lieferanten
  • Gesellschaftliches Engagement

Strategie für Unternehmensspenden
Wir befassen uns mit Themen, die dazu beitragen, das Wohlergehen der Gesellschaft zu verbessern und das Wohlergehen der Menschheit zu fördern.

Unsere Strategie für Unternehmensspenden basiert auf drei Säulen:

KIND Gemeinschaften
Wir unterstützen Anliegen und gemeinnützige Organisationen, die das Gefüge der Gesellschaft stärken, wie z. B. MINT-Bildung, Alphabetisierungsprogramme, gesundes Leben, Veteranen und den Zugang zu Technologie für unterversorgte Gemeinden

KIND Menschen
Wir bieten berufliche Entwicklung, Karriereförderung und Führungstraining an, um unsere Mitarbeiter zu engagieren. Dazu gehören auch passende Spenden für wohltätige Zwecke, ehrenamtliche Unterstützung und die Mitarbeit in gemeinnützigen Gremien.

KIND Umwelt
Wir setzen uns für umweltfreundliche Geschäftspraktiken, die Nutzung erneuerbarer Ressourcen, intelligenten Energieverbrauch und die Nutzung unserer globalen Reichweite zur Verbesserung umweltfreundlicher Praktiken ein.

Governance
Unsere ESG-Governance-Richtlinien unterstützen unser Engagement für ethische Geschäftspraktiken, Transparenz und Fairness im Umgang mit unseren Kunden. Durch gute Unternehmensführung können wir das Unternehmen sein, das unsere Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Gemeinden verdienen.

Durch gute Unternehmensführung haben wir mehrere ESG-Grundsatzerklärungen entwickelt, die unsere Geschäftstätigkeit untermauern. Unser Verhaltenskodex und unsere Ethik fassen die ethischen Standards für alle Infoblox-Direktoren, leitenden Angestellten und Mitarbeiter zusammen.

  • Unser globaler Verhaltenskodex für Lieferanten überträgt dieselben Prinzipien auf unsere Lieferkette. Mitarbeiter und Zulieferer werden über unsere Erwartungen an die Unternehmensführung durch unsere Verhaltenskodizes und Compliance-Schulungsprogramme informiert.
  • Unsere Whistleblower- und Beschwerderichtlinie und unsere Ethik-Hotline bieten einen Mechanismus, der sicherstellt, dass Infoblox diese Werte aufrechterhält.

Darüber hinaus sind wir bestrebt, das Vertrauen unserer Kunden, Mitarbeiter, der Gemeinden, für die wir tätig sind, und der Regierungen, die sie vertreten, durch unser Engagement für Datenschutz und Sicherheit zu gewinnen. In den Datenschutzrichtlinien von Infoblox werden unsere Datenschutzpraktiken detailliert beschrieben, und wir verlangen regelmäßige Schulungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit für alle Mitarbeiter. Infoblox unterhält ein schriftliches Informationssicherheitsprogramm, das von unserem Chief Information Security Officer verwaltet wird. Dazu gehören angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten. Infoblox evaluiert und verbessert seine Praktiken ständig im Einklang mit den sich entwickelnden regulatorischen und industriellen Best Practices.

Zu unseren Governance-Schwerpunktbereichen gehören:

  • Gute Governance
  • Ethische Geschäftspraktiken
  • Datenschutz und Sicherheit
  • Globale Compliance

Netto-Null-Emissionsverpflichtung

Netto-Null-Emissionen bis 2050 erreichen

Der Klimawandel ist weithin als eine der größten wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen anerkannt, denen sich die Welt heute gegenübersieht, und wird durch den fortgesetzten Ausstoß von Treibhausgasen (THG) verursacht, die die Erde erwärmen. Die vom Menschen verursachte Erwärmung gegenüber der vorindustriellen Zeit könnte katastrophale Folgen haben. Um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden, haben fast 200 Länder 2015 das Pariser Abkommen unterzeichnet, mit dem der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf 1,5 °C über dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden soll. Um das Temperaturziel zu erreichen, müssen die globalen Treibhausgasemissionen bis 2050 auf netto null reduziert werden.

Infoblox unterstützt das Ziel des Pariser Abkommens und strebt eine Reduzierung seiner Emissionen im Einklang mit einem Netto-Null-Pfad an, um die Emissionen bis 2050 oder früher auf Netto-Null zu reduzieren. Dieses Reduktionsziel wird zusätzlich durch die Unterzeichnung des Vista Climate Pledge durch Infoblox unterstützt. Um mit einer Netto-Null-Reduzierung unserer Emissionen bis 2050 auf Kurs zu bleiben, verpflichten wir uns, unsere Ausgangsemissionen für 2019 von 7083 tCO2e bis zum Jahr 2030 zu halbieren. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, werden wir unseren Treibhausgas-Fußabdruck jährlich messen. Wir sind dabei, Aktionspläne zu entwickeln, um unsere Geschäftspraktiken zu ändern, die unseren Treibhausgas-Fußabdruck deutlich verringern werden. Wir planen, unsere Messergebnisse und Reduzierungsaktivitäten in unserer zukünftigen ESG-Berichterstattung zu veröffentlichen.

Transparenz und Berichterstattung

Infoblox plant, jedes Jahr über seinen ESG-Ansatz und seine Leistung zu berichten. Ab 2024 wird unser ESG-Bericht öffentlich auf unserer Website verfügbar sein. Wir werden über die Fortschritte auf unserem ESG-Weg informieren und weiterhin Best-Practice-Prozesse entwickeln, um unsere Ziele zu erreichen.

Diese Politik unterliegt Änderungen und soll jährlich vom Exekutivausschuss überprüft werden. Darüber hinaus ersetzt diese Richtlinie alle früheren Infoblox ESG-Richtlinien und gilt für die Zukunft, vorbehaltlich der hier genannten Einschränkungen.

Zurück zum Anfang